Weiterbildung in der Fußpflege: Diabetes mellitus

19. Dezember 2012

Aufklärung über das Krankheitsbild Diabetes mellitus mit der Unterscheidung in die Diabetes-Typen 1 und 2

Gefragte Weiterbildung: Fußpflege bei Diabetikern – wer darf die Risikogruppe behandeln?

Das Diabetiker-Seminat an der Fußpflegeschule Schäfer zeigt das Krankheitsbild bei Diabetes mellitus auf. Generell unterscheidet man zwei wesentliche Formen des Diabetes: TYP 1 Diabetes und TYP 2 Diabetes – letzter tritt bei nahezu 90 % der Erkrankungen auf.

Diabetiker leiden oft an Durchblutungsstörungen der Beine und Füße. Dadurch ist die Anfälligkeit für Infektionen viel größer und die Wunden heilen schlecht. Weiter leiden Diabetiker, die im Volksmund auch Zuckerkranke genannt werden, häufig an Nervenschädigungen, die eine Abschwächung der Empfindlichkeit an Füßen und Beinen bewirkt. Beispielsweise werden eingedrungene Fremdkörper (Splitter), eine beginnende Eiterung oder zu heiße Bettflaschen nicht über die Nervenzellen als Schmerz wahrgenommen..

Die TYP 1 Diabetes beginnt meist schon in der Kindheit- oder Jugendalter. Ursache ist in der Regel ein  Mangel an dem körpereigenen Hormon Insulin.  In Folge steigt der Blutzuckerspiegel und die jungen Patienten müssen Insulin spritzen. Diabetes äußert sich bei Kindern und Erwachsenen oft durch starken Harndrang und ständigen Durst.

Das Risiko einer TYP 2 Diabetes erhöht sich durch ungesunde Ernährung, Übergewicht und mangelnde Bewegung. Der ungesunde Lebenswandel führt  dazu, dass sich zu viel Glukose im Blut befindet.  Neben regelmäßiger Bewegung und einer gesunden Ernährung helfen spezielle Medikamente den Blutzucker in den Griff zu bekommen.

Die Behandlung der Risikogruppe Diabetes mellitus ist den Fußpflegern in der Regel untersagt. Auch dürfen Podologen Diabetes-Patienten nur nach Anweisung eines Arztes behandeln.

In einigen Landkreisen/Bundesländer ist es nach Rücksprache mit den jeweiligen Gesundheitsämtern auch Fußpflegern gestattet, Kunden mit einer bestimmten Form der Diabetes zu behandeln. Hierfür ist eine dokumentierte Auseinandersetzung mit dem Krankheitsbild Diabetes mellitus vorzuweisen. Das Diabetiker-Seminar an der Fußpflegeschule Frankfurt und an der Fußpflegeschule Gießen entspricht in der Regel den Anforderungen der Ämter. Von der Behandlung ausgenommen ist für Fußpfleger aber immer das Diabetische Fußsyndrom!

Die regelmäßig durchgeführte Fußpflegebehandlung ist eine nachgewiesene Diabetes Prophylaxe. Angesichts 9 Mio. Diabetiker in Deutschland, ist die genaue Kenntnis der Krankheit und die Abgrenzung der Behandlungsmöglichkeiten eine der wichtigsten Weiterbildungen für Fußpfleger, die in der Problemfußpflege oder in der prä-medizinischen Fußpflege tätig sind.

Gewinne mit der Kosmetikschule Schäfer Frankfurt einen vergünstigten Naildesign Basic Kurs

18. Dezember 2012

Gewinne mit der Kosmetikschule Schäfer Frankfurt einen vergünstigten Naildesign Basic Kurs

„Morgen wird’s was geben, morgen werdet Ihr euch freu’n…“

Zeitsparend gepflegte Nägel, die über viele Wochen den Alltagsanforderungen trotzen, sind Kunstnägel. Ob klassisch elegant, kurz und einfarbig oder scharfe Stilettos in Knallfarben. Erlaubt ist was gefällt – möglich sowieso.

Mit relativ geringem Startkapital lässt sich der Traum von der Karriere als Nageldesignerin erfüllen. Für den beruflichen Erfolg ist eine professionelle Ausbildung jedoch das A und O. Und DIE könnt Ihr heute gewinnen!

Die Famous Face Academy verlost „40% Rabatt“ für den Nail Basic Kurs! Für die 3 glücklichen Gewinner kostet die Top-Ausbildung nur noch klitzekleine 204 € statt 340 €.

Der Kurs findet am 12. und 13.01.13 in der Famous Face Academy statt.

Du willst gewinnen?

Ganz einfach! Beantworte die Gewinnspielfrage „Was verbirgt sich hinter dem Begriff „French-Look“ auf unserer Facebook Seite richtig. Unter allen richtigen Antworten verlost die FFA drei Kursrabatte!  

Wir wünschen Euch viel Glück!

 

 

Job-Börse der Kosmetikschule Schäfer auf Erfolgskurs

14. Dezember 2012

Die Kosmetikschule Schäfer hat mit dem 1. Karrieretag eine schuleigene Job-Börse gegründet, die sich erfolgreich am Markt behauptet! Aktuell stehen den Kosmetikerinnen der Schule 28 freie Stellen zur Verfügung. 

Beste Aussichten für Kosmetikerinnen – 28 freie Stellen stehen in der Job-Börse der Kosmetikschule Schäfer!

Frankfurt/Main, „Erfolg in der Kosmetik – für Arbeitnehmerinnen und Arbeitgeber“ – das war der Leitgedanke des 1. Karrieretages in der Geschichte der Berufsfachschule für Kosmetik und Make-up Schäfer.

Regionale wie internationale Arbeitgeber sind der Einladung von Schulleiterin Sevgi Schäfer ebenso gefolgt, wie namhafte Referenten und Dozenten aus den SPA-Bereichen der Luxushotellerie, der Plastischen Chirurgie sowie der Körper- und Schönheitspflege.

Als potentielle Arbeitnehmerinnen waren 150 Kosmetikschüler aus der Kosmetikschule Frankfurt und der Kosmetikschule Gießen vor Ort.

Großen Anklang fanden die Kurzvorträge der eingeladenen Referenten. So berichtete Marketingexperte Thorsten Troschka über die Psychologie in der Kosmetikkabine, während Herr Dr. Deb von der Rosenparkklinik in Darmstadt über moderne Schönheitschirurgie, Möglichkeiten und Kosten referierte. Der Aldiana Club, einer der größten internationalen Arbeitgeber der Beauty-Branche, informierte über Auslandseinsätze als Kosmetikerin und lüftete den „Traumberuf Reisekosmetikerin“.

Sevgi Schäfer mit ihren ehemaligen Schülerinnen Kristina Jovic, Iris Lasso und Jessica Schäfer (v.l.) 

Wie unterschiedlich Erfolg als Kosmetikerin aussehen kann, zeigten Kristina Jovic, Inhaberin der Villa Westfalia in Bad Sooden und in Frankfurt wie auch Jessica Schäfer mit ihrem Zentrum für Hautgesundheit SKIN8 in Gießen. Iris Lasso berichtete ebenfalls über ihrer persönlichen Erfolgsgeschichte als Sales Representative für Dermalogica Deutschland.

So unterschiedlich Jessica Schäfer, Iris Lasso und Kristina Jovic auch sind – eines haben die drei erfolgreichen Kosmetikerinnen gemeinsam. Sie absolvierten ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Kosmetikerin an der Kosmetikfachschule Schäfer in Frankfurt. Heute sind sie gefragte Geschäftsfrauen und Arbeitgeberinnen.

Der 1. Karrieretag der Berufsfachschule für Kosmetik wurde zum vollen Erfolg. In entspannter Atmosphäre konnten sich Kosmetikerinnen in Ausbildung über Unternehmen informieren, wertvolle neue Kontakte knüpfen und das ein oder andere Bewerbungsgespräch direkt vor Ort führen.

Die eingeladenen Unternehmen konnten einen „ersten Eindruck“ der Bewerberin gewinnen. Die innovative Möglichkeit der neuen Plattform wurde insbesondere von SPA-Experte Bernd Güsken genutzt, der motivierte Mitarbeiter für den SPA-Bereich des Frankfurt Hofs sucht.

Die Villa Kennedy, vertreten durch SPA-Managerin Nektaria Sfendoni, war ebenso wie Renate Brandl, SPA-Managerin des Falkenstein Grand Kempinski, vor Ort. Zu beiden Häusern der Luxushotellerie pflegt die Kosmetikschule einen langjährigen Kontakt und vermittelt regelmäßig Kosmetikerinnen.

Die schuleigene Jobbörse umfasst derzeit sagenhafte 28 Stellenangebote. Der exzellente Ruf in der Branche, die langjährigen Kontakte von Sevgi und Thorsten Schäfer ermöglichen den Absolventen der Kosmetikschulen Schäfer einen optimalen Start in eine erfolgreiche Kosmetikkarriere.

Qualifizierte Ausbildung, professionelles Auftreten und das gleiche Verständnis von moderner Kosmetik sind für ein funktionierendes Team unerlässlich und lassen sich über Bewerbungsmappen nur schwer erfassen. Mit diesem Ansatz entwickelten Sevgi Schäfer (Kosmetikschule Frankfurt) und Thorsten Schäfer (Kosmetikschule Gießen) die Idee zum 1. Karrieretag.

„Der Erfolg gibt uns Recht! Wir haben mit dem Karrieretag ein Pilotprojekt gestartet, das wir im nächsten Jahr unbedingt widerholen werden.“, so Sevgi Schäfer, die als Gastgeberin die Veranstaltung in den Schulungsräumen der Kosmetikschule Frankfurt ausrichtete.

Die Ausbildung zur Kosmetikerin hat an den Kosmetikschulen Schäfer ein 60-jährige Tradition. 1953 legte Janina Bilski den Grundstein der ersten Nachkriegsschule für Kosmetik in Hessen. Seit 2005 gehört die Kosmetikschule Bilski zum Schulverbund der Kosmetik und Make-up Schulen Schäfer.

Cap-toe – die Quernaht wird weiblich!

14. Dezember 2012

Cap-toe - die Quernaht wird weiblich. Tipps der Kosmetikfachschule Schäfer.
Bei Herrenschuhen gehört die berühmte Quernaht inzwischen fast zum guten Ton, wenn Mann etwas Wert auf modisches Schuhwerk legt. Ganz neu erobert der berühmte Cap-toe Look nun aber auch den weiblichen Schuhschrank.

Schuhspitzen die sich vom übrigen Schuh abheben, sei es durch Farbe, Muster oder Material, liegen voll im Trend! Verschiedene Designer (z.B. YSL, Lorenzi, Versace) bieten Cap-toe Modelle an.

Passend zum Cap-toe Look der Schuhe kreieren wir ein Naildesign. Das etwas in Vergessenheit geratene Nageldesign mit gemalten Nagelmöndchen eignet sich hervorragend um den Cap-toe Look der Schuhe aufzugreifen.

Hast du z.B. ein Paar weiße High Heels mit schwarzen Lederspitzen, lackierst du deine Nägel schwarz und malst den Nagelmond mit weißem Lack aus. Bei Belieben kannst du natürlich auch die Frenchspitze im Farbton der Schuhe lackieren.

Alle Produkte, die du für das Nacharbeiten des Looks brauchst, findest du wie gewohnt in unserem Beautyshop123.

Viel Spaß!

Weihnachtspäckchen-Konvoi nach Rumänien

10. Dezember 2012

Die Kosmetikschule Schäfer unterstützt zusammen mit LCN, den Spezialisten in der Nagelkosmetik, den Weihnachtspäckchen-Konvoi 2012

Thorsten Schäfer, Schulleiter der Kosmetikschule Schäfer aus Gießen, vor einem der 24 LKW

Anfang Dezember hat der 12. Weihnachtspäckchen-Konvoi unter dem Motto „Kinder helfen Kinder“ seine Reise mit 65.000 Päckchen begonnen! Organisiert wird der Hilfskonvoi zu Weihnachten von den Vereinigungen  Ladies‘ Circle, Old Tablers und Round Table, die in ihrer Freizeit diesen Konvoi betreuen, organisieren und durchführen – ehrenamtlich und ohne Kosten für Verwaltung, Zeit u.ä.!

Die Kosmetikschule Schäfer hat zusammen mit der Famous Face Academy für das ehrgeizige Projekt in diesem Jahr Make-up Artikel, Pinselsets, Pflegeprodukten und, durch die Unterstützung von LCN Wilde-Cosmetics, ein großes Sortiment an Nagelkosmetik, Nagellacke sowie Nagelpflege zur Verfügung gestellt. Unterstütz wurden die Bemühungen der Kosmetikfachschule auch durch Spenden einiger Schülerinnen und Schüler aus den Kosmetikschulen in Frankfurt und Gießen.

Angedacht sind die Sachspenden für ein Kinderheim, das von der Gießener Mercedes-Benz Vertretung Neils & Kraft, die das Projekt ebenfalls seit Jahren begleitet, mittlerweile zum 4. Mal angefahren wird. Die Kosmetikschule Schäfer freut sich, auch im nächsten Jahr den Weihnachtspäckchen-Konvoi zu begleiten!

Imposante Augenblicke mit LuxusLashes

10. Dezember 2012

Als Kosmetikerin hört man in der Kabine immer wieder das gleiche Anliegen. Vollere, dichtere, längere Wimpern, der Wunsch vieler Frauen.

Wir haben die Lösung und einen neuen Kooperationspartner für die Wimpernverlängerung – Herzlich Willkommen „LuxusLashes“!

LuxusLashes steht für ein Konzept, das höchste Qualität bei den Produkten und bei der Leistung verspricht und ein konsequentes Qualitätsmanagement praktiziert. Auch bei Endkunden sind LuxusLashes bekannt wie beliebt.

Bei der Wimpernverlängerung werden Seiden-, Nerz- oder einzelne, synthetische Wimpern an die eigenen Wimpern geklebt um diese zu verlängern. Ausdrucksstarke, betonte Augen und ein frischer Blick sind die Folge. Tag für Tag. LuxusLashes halten wie natürlicheWimpern 2-3 Monate. Regelmäßige Refills sorgen dauerhaft für atemberaubende Augenblicke mit dem gewissen Etwas.

Vorher-Nachher

Die Kunst der Wimpernverlängerung mit LuxusLashes bietet die Famous Face Academy Frankfurt an! 2 Tage dauert der Kurs. Wenn das nicht DIE Idee für ein tolles Weihnachtsgeschenk ist…!

Kursinformationen erhalten Sie auf unserer Hompeage unter:

http://www.famous-face-academy.com/kurs/luxuslashes/

Stilvolles X-Mas Make-up für wintergepflegte Haut

3. Dezember 2012

Am 12. Dezember startet in Gießen das 2. Make-up Event mit dem amerikanischen Kult-Label „jane iredale“. Das und weltbeste Mineral-Make-up wird bei SKIN8 – Zentrum für Hautgesundheit in der Kosmetikschule Schäfer präsentiert.

Die SKIN8 Make-up Event-Reihe mit “ jane iredale“ steht vor der Tür!

Sie wünschen sich einen glänzenden Auftritt an Weihnachten? Ein festlich glamouröses Make-up? Die Experten von SKIN8 – Zentrum für Hautgesundheit, dem Kosmetikinstitut der Kosmetikschule Schäfer aus Gießen erklären Ihnen, wie es geht!

Vor dem Make-up steht die Hautpflege, denn Weihnachtszeit ist Winterzeit und Winterzeit ist Hautpflegezeit. Kälte, Heizungsluft und Temperaturunterschiede setzen der Haut zu. Passen Sie Ihre Pflegegewohnheiten der kalten Jahreszeit entsprechend an, dann gehören schuppige Stellen, Rötungen, Pickel und Irritationen auch im Winter der Vergangenheit an.

Das A und O im Winter sind hochwertige Pflegecremes mit Pflanzenölen wie Jojobaöl, Nachtkerzenöl oder Borretssamenöl. Diese pflegen Ihre Haut optimal. Vermeiden sollten Sie Cremes die Paraffin, Vaseline, Lanolin und Mineralöle enthalten. Diese wirken wie eine abdichtende Folie auf der Haut, verdrängen wichtige Barriere-Lipide und führen letztlich zu einem Hitzestau, wenn Sie sich in beheizten Räumen aufhalten. Die Folge können ein gestörter Hautstoffwechsel und nicht zuletzt auch rote Äderchen (Couperose) sein.

Neben einer schonenden, alkoholfreien Reinigung und hochwertigen Pflegecreme sollten Sie Ihre Haut im Winter regelmäßig mit einer reichhaltigen Maske verwöhnen. Ihre Haut dankt Ihnen diese Extraportion Pflege.

Der X-Mas Glamour-Look für Ihre winterfeste Haut! Wichtig für den Look ist die perfekte Grundierung. Am Einfachsten erreichen Sie diese mit einem sogenannten Primer. Der Primer, (z.B. Skin Perfect Primer Dermalogica) wird auf Gesicht und Hals aufgetragen und ebnet die Hautstruktur, kleine Fältchen werden ausgeglichen. Natürliche Erdmineralien verleihen der Haut unmittelbar ein strahlendes Aussehen und eine leichte Tönung. Wichtig für den „Glow“.

Strahlend-samtiges Hautgefühl! Im Anschluss tragen Sie eine erbsengroße Menge BB Cream (z.B. „Glow Time Mineral BB Cream“ von jane iredale) mit den Fingerspitzen im Gesicht auf. BB Cream deckt Unreinheiten ab, minimiert Fältchen und bringt die Haut zum Strahlen. Achten Sie darauf die Ränder gut zu verwischen. Alternativ können Sie auch ein Mineral-Make-up (z.B. von jane iredale) als Grundierung verwenden. Dieses tragen Sie mit einem Pinsel auf.

Mit dieser Grundierung haben Sie die Weichen gestellt für einen perfekten Glamour-Look, der lange hält und Ihnen den ganzen Abend über viel Freude bereiten wird.

Der perfekte Augenblick!

Auf dem Lid sorgen Nude-Lidschatten und Goldtöne für funkelnde Augenblicke. Hierzu tragen Sie zunächst auf das gesamte bewegliche Lid einen Lidschatten in Nude-Tönen auf. Die Lidfalte betonen Sie mit einem Lidschatten in Goldtönen. Achten Sie darauf keine harten Ränder zu bilden. Verblenden Sie die Übergänge sorgfältig mit einem Pinsel. Am oberen Wimpernkranz sorgt ein feiner Lidstrich mit dunkelbraunem Lidschatten für Kontur und einen vollen Wimpernbogen. Auch am unteren Wimpernkranz tragen Sie ein wenig Lidschatten auf. Verwenden Sie hierfür einen leicht angefeuchteten Pinsel.

Die Lippen!

Da wir die Augen nur leicht betonen, darf die Lippenfarbe (z.B. jane Iredale PureMoist Lipcolour Farbe „Carrie“) entsprechend kräftig und rot – passend zu Santa Claus – ausfallen. Für einen perfekten, roten Kussmund sind einige Dinge zu beachten.

Damit der Lippenstift lange hält, zeichnen Sie mit einem frisch gespitzten Lippenkonturenstift exakt Ihre Lippenkontur nach. Der Lippenkonturenstift verhindert das Auslaufen des Lippenstiftes und sorgt für exakte, klare Konturen.

Nehmen Sie nun mit einem Lippenpinsel Ihren Lippenstift auf und malen Sie die Lippen aus. Anschließend tupfen Sie mit einem Tuch sanft die überschüssige Lippenfarbe ab und pudern die Lippen ab. Tragen Sie nun eine zweite Schicht Lippenstift mit einem Lippenpinsel auf die Lippen auf. So erreichen Sie maximale Haltbarkeit.

Der luxuriöse Augenaufschlag!

Tragen Sie zunächst einen Lashconditioner (z.B. PureLash Lash Extender von janeIredale) auf die Wimpern auf. Vor der Wimperntuscheaufgetragen, verlängert und verdichtet er die Wimpern und sorgt für atemberaubende Augenblicke.

Im Anschluss tragen Sie Wimperntusche auf – je nach Geschmack verwenden Sie dunkelbraune oder schwarze Mascara. Tuschen Sie Ihre Wimpern zweimal.

Bei Bedarf füllen Sie kleine Lücken in den Augenbrauen mit einem farblich abgestimmten Brauenpuder sanft aus.

Der perfekte Abschluss!

Pfirsichfarbenes Rouge verleiht Ihren ein frisches, strahlendes Aussehen ohne plakativ zu betonen. Tragen Sie das Rouge mit einem Rougepinsel auf. Orientieren Sie sich beim Auftragen am Verlauf Ihres Wangenknochens. Achten Sie auch hier auf sanfte Übergänge. Weniger ist mehr, streichen Sie überschüssige Farbe wenn nötig Richtung Haaransatz aus.

Wer nun Lust bekommen hat, den X-Mas Glamour Look live zu erleben, kommt am 12. Dezember in Gießens angenagtestem Kosmetikinstitut voll auf seine Kosten! SKIN8, das Zentrum für Hautgesundheit der Kosmetikschule Schäfer veranstaltet zum 2. Mal ein glamouröses Make-up Event mit Make-up Artists von jane iredale. Nomen est Omen: „cool brands, beauty Trends, you and friends“ lautet das Motto der luxuriösen Abendveranstaltung in der Gießener Bahnhofstrasse 55-57.

Neben dem X-Mas Make-up Look by jane iredale erwartet die Besucher eine professionelle Hautanalyse von Dermalogica und eine Einführung in die Endermologie, die zellstimulierende Saugrollen-Massage zur erfolgreichen Reduzierung von Cellulite. Abgerundet wir das Event mit ein paar kulinarischen Köstlichkeiten und einem ausgesuchten Premium-Prosecco!

Weitere Infos und Tickets zur Veranstaltung bekommen Sie unter: www.skin8.de

Caviar Nails

30. November 2012

Ein neuer Nail Art Look

Die aktuellen Caviar Nails sind das Thema unseres heutigen Blogeintrages.  Wir haben alle gelernt: Mit Essen spielt man nicht…? Doch mit der bekannten Delikatesse hat unsere Maniküre nur das Erscheinungsbild gemeinsam.

Was verbirgt sich hinter der originellen Nagelkunst tatsächlich und wie zaubert man sich den Look auf die eigenen Nägel?

 Ganz einfach. Du brauchst: 

–      Base Coat (Unterlack) z.B. von LCN

–      Farblack deiner Wahl z.B. in einer der tollen LCN Trendfarben

–      Miniperlen, auch als Streuperlen bekannt

–      Top Coat (Überlack)

Schritt 1: Du lackierst deine Nägel mit Base Coat.

Schritt 2: Eine Schicht Farblack auftragen. Trocknen lassen.

Schritt 3: Eine weitere Schicht Farblack satt auf den Nagel auftragen.

Schritt 4: Die Miniperlen in den noch feuchten Lack streuen. Alternativ könnt ihr auch den Finger vorsichtig in die Perlen legen.

Schritt 5: Die Perlen im feuchten Lack sanft andrücken.

Schritt 6: Wer ein ebenmäßiges Erscheinungsbild bevorzugt und längere Haltbarkeit anstrebt trägt Top Coat auf den gesamten Nagel auf.

Tipp: Verwende farblich passende Kügelchen, dann stört es nicht, wenn du eines verlierst und es bleiben keine sichtbaren freien Stellen auf dem Nagel zurück.

Die LCN Produkte bekommst du wie gewohnt in unserem Onlineshop123 unter http://www.beautyshop123.de

 

Wer kennt ihn nicht – Den Gang Nam Style

28. November 2012

Schon von Park Jae-sang gehört? Sicher! Und selbst wenn du den Rapper auch unter seinem Künstlernamen „Psy“ nicht kennst, seine Musik kennst du. Der berühmt-berüchtigte Gangnam Style und gleichnamiges Video erreichten bei YouTube unzählige Fans. Letztlich landete das Video sogar als das mit den meisten „Likes“ im Guiness-Buch der Rekorde.

Mal ehrlich, einmal gehört, hüpft der Südkoreaner noch für Stunden singend durch den Kopf… 

In seiner Heimat Südkorea ist Psy schon seit vielen Jahren ein Star, aber dank seines Videos wurde er es über Nacht und YouTube auch bei uns!

Warum ich euch das erzähle? „Gangnam Style“ wurde  auf den MTV EMA, wo neben Heidi Klum natürlich auch das Team der Famous Face Academy vertreten war, als bestes Video ausgezeichnet! Verdient oder nicht, was meint ihr?

Gangnam Style ist von Psy als Parodie des luxuriösen und verschwenderischen Lebensstils in Gangnam gedacht, der von unzähligen Menschen imitiert wird.

Das Motto von Psy: „Sei lustig, aber nicht dumm!“

In diesem Sinne: Sonnenbrillen raus und Party machen! Das nächste Wochenende ist nicht merh weit!

 

 

Winterpflege für die Hände!

26. November 2012

Diese Woche ist es also soweit… der Winter kommt nach Deutschland!

Genügend Vorbereitungszeit um uns  intensiv um unsere Haut zu kümmern und den Pflegeschrank auszumisten. Winterfeste Haut braucht spezielle Pflege!

Durch die eisigen Temperaturen verlangsamt sich die hauteigene Fettproduktion. Das bedeutet fehlenden Schutz und damit – Stress für die Haut und kann bei ohnehin trockener Haut zu Rötungen, schuppigen Hautstellen und Irritationen führen.

Wichtig im Winter sind die richtigen Inhaltsstoffe in der Pflegecreme. Hochwertige Öle sind zur kalten Jahreszeit ein Muss! Olivenöl, Nachtkerzenöl, Jojobaöl gehören in die Creme – auf Mineralöle, Vaseline, Lanolin verzichtest du besser! Diese Inhaltsstoffe dichten die Haut ab, die Haut wirkt wie unter Plastik. Wenn du jetzt von draußen in einen beheizten Raum gehst, staut sich die Hitze auf der Haut. Die Folge können unschöne rote Äderchen sein!

Zusätzlich solltest du deine Haut mit regelmäßigen Masken verwöhnen. Ein gemütliches Beautywochenende mit der besten Freundin? Wie wär’s?

Hände und Füße nicht vergessen! Die freuen sich auch über eine Extraportion Pflege! Von LCN gibt es hierfür eine herrlich pflegende Handmaske mit Orchideenextrakt.

Du bekommst die Handmaske natürlich in unserem Beautyshop (http://www.beautyshop123.de/hand-mask-250-ml.html).

 

Hand Mask von LCN

 

Facebook